Google+ glücksbringerei: Schön gerollt - Schoko-Zimt-Schnecken

Samstag, 25. Januar 2014

Schön gerollt - Schoko-Zimt-Schnecken

Ich und Hefeteig! Ein Drama. Irgendwie war er immer zu hart. Trotzdem wollte ich dem Aufruf von tastesheriff folgen und Zimtschnecken backen. Für die Aktion "Ich backs mir...". Ich geb ja nie auf! Und siehe da, wahrscheinlich Dank meines neuen Backofens, sie wurden so wie sie gehören - aussen knusprig und innen saftig. Und hier kommt das Rezept:


***

Schoko-Zimt-Schnecken

Zutaten für 2 Backbleche:

Für den Teig:
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
120 g Zucker
150 ml lauwarme Milch
1 Ei
1 Msp. gemahlene Vanille
1 Prise Salz
1 Prise gemahlener Zimt
1 EL Magerquark
60 g flüssig Butter

Für die Füllung:
50 g flüssige, abgekühlte Butter
30 g Zucker
50 g Nuss-Nougat-Creme z. B. Nutella
1 EL gemahlener Zimt
1 Msp. gemahlene Vanille
1 Eigelb

Zum Bepinseln:
1 Eigelb
1 EL Sahne

Und so gehts:
Für den Hefeteig das Mehl in eine grosse Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe hineinbröckeln und 1 EL des Zuckers darüberstreuen. Die Milch dazugeben und mit einer Gabel verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Den Vorteig an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.

Den restlichen Zucker, das Ei, die Vanille, das Salz, den Zimt, den Quark und die Butter zugeben und mit einem Knethaken zu einem homogenen Teig verarbeiten. Ist er zu fest, noch etwas Milch zugeben. Ist er zu weich, noch etwas Mehl zugeben. Wenn der Teig sich beim Kneten vom Schüsselrand löst oder blasig wirkt, ist er genau richtig. Lieber etwas länger rühren als zu kurz. Den Teig wieder an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Er muss sein Volumen verdoppeln.

Nach der Ruhezeit auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von etwa 30 x 40 cm ausrollen. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Für die Füllung Butter, Zucker, Nuss-Nougat-Creme, Zimt, Vanille und Eigelb in einer kleinen Schüssel mit der Gabel verrühren.

Die Füllung auf dem Teig verteilen. Den Teig von der breiteren Seite her aufrollen. Zum Verschliessen der Rolle, die Ränder mit etwas Wasser bepinseln, so kann man die Rolle gut "zukleben". 

Von der Rolle mit einem Messer mit Wellenschliff etwa 3 cm breite Scheiben abschneiden und diese Schnecken mit genügend Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.

Eigelb und Sahne miteinander verrühren und die Schnecken damit bepinseln. Bei 160 °C auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen.

Adaptiert von Anniks göttliche Kuchen (Annik Wecker, Dorling Kindersley)

***




Ich musste mich zusammenreissen nicht alle allein aufzufuttern! ;-)

Hier gehts nochmal zur Januar-Aktion von tastesheriff

http://www.tastesheriff.com/neues-jahr-neues-glueck-macht-ihr-mit/

Frostige Grüsse und bleib glücklich
die Glücksbringerin




Kommentare:

  1. Hah.. vielleicht kannst Du unter Druck am Besten arbeiten ;-) der Hefeteig und die Zimtschnecken sehen nämlich Knallermässig uas.. als wären Der Hefeteig und Du schon ewig best buddys!!!
    :-)
    Schön das Du mitmachst!!
    Liebste Grüsse
    Claretti

    AntwortenLöschen
  2. Sieht superlecker aus! �� die werde ich morgen probieren!
    Janna

    AntwortenLöschen
  3. P.s. mein erster Kommentar :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Zimtschnecke mit Schoki, wer kann da schon "nein" sagen?

    AntwortenLöschen