Google+ glücksbringerei: Türchen 18 - Spekulatius-Cheesecake mit Fruchtpunschgelee oder mein perfekter Weihnachtskuchen

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Türchen 18 - Spekulatius-Cheesecake mit Fruchtpunschgelee oder mein perfekter Weihnachtskuchen


Hallo,

heute öffnet sich ein neues Türchen, dass ich mit Claras (aka tastesheriff.de) Aktion "ich backs mir" verbinden möchte. Das Thema ist nämlich - wie passend - Weihnachtskuchen. Hmm, Weihnachtskuchen. Bis jetzt habe ich mir noch nie über Weihnachtskuchen Gedanken gemacht. Wir sind eigentlich immer in der Heimat und da wird das Weihnachtsessen und Kaffeetrinken immer von meiner Mutter und meiner Schwester ausgerichtet. Also hatte ich, bis heute, keinen Gedanken an einen Weihnachtskuchen verschwendet. Als ich mich durch diverse Zeitschriften und Bücher wälzte, fand ich dort einen für mich perfekten Weihnachtskuchen:


***
Spekulatius-Cheesecake mit Fruchtpunschgelee

Zutaten für eine Springform (24 cm Durchmesser):
200 g Spekulatius
75 g weiche Butter
750 g Sahnequark (40 % i.Tr.)
125 g Zucker
2-3 TL fein abgeriebene Orangenschale
2 TL Spekulatiusgewürz
3 Eier und 2 Eigelb
1 Pck. roter Tortenguss
250 ml Fruchtpunsch
Schokosternchen und Gold bzw. Silberpuder zum Garnieren

Zubereitung:
Die Kekse zerkrümeln und mit der Butter mischen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, Spekulatius-Butter-Mischung darauf verteilen und - am besten mit dem Rücken eines grossen Löffels - in der Form andrücken.

Backofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen. Quark mit Zucker, Orangenschale und Spekulatiusgewürz mischen. Dann Eier und Eigelbe unterrühren. Die Quarkmasse auf dem Keksboden verteilen, glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Min. backen. Kuchen herausnehmen, erkalten lassen, auf eine Platte setzen, Papier abziehen.

Guss nach Packungsangabe mit Fruchtpunsch zubereiten (keinen Zucker zugeben!). Guss auf dem Kuchen verteilen, evtl. Kuchenrand leicht damit bestreichen. Vorm Servieren den Käsekuchen für ca. 60 Min. kalt stellen. Den Kuchen mit Sternchen und Puder verzieren.

***


Der Kuchen hat alles, was ich mir von einem Weihnachtskuchen wünsche - Frische, Cremigkeit, Gewürze und dann auch wirklich sehr einfach zu backen. Ein kleines Weihnachtsträumchen sozusagen!

Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und bleib glücklich
die Glücksbringerin

Das Rezept kommt aus der aktuellen Zeitschrift "Lust auf Genuss".

Kommentare:

  1. Mhh das Rezept hört sich ja super lecker an! :)

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, ich hatte mich bisher auch nicht mit Weihnachtskuchen auseinandergesetzt. Aber dein Kuchen vereint einfach alles, was man mit Weihnachten in Verbindung bringt. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings! Ich finde ihn wirklich perfekt für Weihnachten und einfach mal was Anderes.

      lg tina

      Löschen
  3. Fruchtpunsch... Kracher!! den hätte ich mal über meinen Oberhau drüber giessen sollen ;-)
    Schön das Du dabei bist!!
    und frööööhliche Weihnachten
    Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Wenn Dir was nicht gefällt, giess Fruchtpunsch drüber, an Weihnachten, sonst Schokolade und auf alle Fälle Glitzer! ;-)
      Frohe Weihnachten wünsche ich Euch auch, zum ersten Mal als kleine Familie. Geniesst es!

      Löschen
    2. hihi!! Das ist super!! "giess einfach Fruchtpunsch drübber" ;-)
      Danke! ich freu mich schon richtig auf Weihnachten!!
      Liebste Grüsse an Dich
      Claretti

      Löschen
  4. Wow, die Torte hört sich kööööstlich an...ein weihnachtlicher Cheesecake
    Yummy...danke fürs Rezept!
    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  5. Habe heute die Zutaten besorgt, wird gleich nachgebacken, freue mich schon sehr auf das Ergebnis ^-^

    AntwortenLöschen