Google+ glücksbringerei: Back to the roots - Kartäuser Klösse

Freitag, 21. Februar 2014

Back to the roots - Kartäuser Klösse

Heute habe ich mal wieder durch meine Kochzeitschriften geblättert und bin auf ein "Kindheitsrezept" gestossen: Kartäuser Klösse! Dazu gab es immer Vanille- und Weinschaumsauce! Mmmmh!

Da ich noch ein paar alte Semmeln übrig hatte, wurde der Rezeptvorschlag auch gleich umgesetzt.



***
Kartäuser Klösse
 
Zutaten für 2 Personen als Hauptspeise:

4 altbackene Semmeln
5 EL Semmelbrösel
1/2 TL Zimt
4 Eier
500 ml Milch
4 EL Zucker
Salz
Zimtzucker zum Bestreuen

Zubereitung:
Von den Semmeln die Krume abreiben und mit Semmelbrösel und Zimt in einer flachen Schale mischen. Das übrig gebliebene Brötcheninnere jeweils quer halbieren.

Eier, Milch, Zucker und 1  Prise Salz verquirlen und die Brötchen 30 Minuten darin einweichen (am besten mit einem Teller beschwert).

Die eingeweichten Brötchen leicht abtropfen lassen und in der Semmelbrösel-Zimt-Mischung wälzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Brötchen von allen Seiten bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, noch warm in Zimtzucker wälzen und mit Vanille- oder Weinschaumsauce servieren.

***


Na, welches Gericht erinnert Dich an Dein Kindheit?

Herzliche Grüsse und bleib glücklich
die Glücksbringerin

Kommentare: